Ellbogen

Tennisellbogen:  Injektionstherapie

                        Stoßwellenbehandlung

                        operative Sanierung

Arthroskopische Chirurgie

Schulter: Sehnenrekonstruktionen, Kalkdepotentfernungen, OP einer Engpaßsymptomatik

Knie: Meniskuschirurgie incl. Naht, Knorpelchirurgie mit Knorpeltransplantation etc.


Hüfte
Ellbogen
Sprunggelenk



Schulter

Versorgung von Sehnenrissen/Rekonstruktionen komplexer Strukturen


Entfernung von Sehnenverkalkungen arthroskopisch oder offen


Gelenksersatz bei starken Abnützungen/Arthrosen

 

Stoßwellenbehandlung mit hochdosiertem Schallwellen bei chronischen Sehnenentzündungen oder Sehnenverkalkungen

 

 

 

Hand

Carpaltunnelsyndrom: Der von der Umgebung bedrängte Nerv wird druckentlastet und kann sich meist sehr rasch erholen


Schnellende Finger: Ringbandspaltungen in örtlicher oder allgemeiner Betäubung lösen das Problem meist schlagartig


Fingergelenksarthrosen: Implantate oder Versteifungen als allerletzte Therapiemöglichkeit, 



Hüfte

Minimalinvasiver Gelenksersatz (Hüftprothese) ist Standard, damit ist schnellste Wiederherstellung garantiert. Über kleinste Zugänge wird das Implantat eingebracht, dabei brauchen keinerlei Muskeln abgelöst oder geschwächt werden, deren Funktion bleibt vom ersten postoperativen Tag an voll erhalten.

Achskorrekturen

Arthroskopie

Versorgung von Schenkelhalsbrüchen

 

Weiterlesen: Hüfte

Knie

Knorpelchirurgie incl. Knorpelzüchtung, Knorpeltransplantation, Meniscuschirurgie incl. - Naht, arthroskopische oder offene Verfahren an der Kniescheibe 

Knieprothese:

-  Teilgelenksersatz minimalinvasiv (Hemischlitten medial oder lateral). Einseitiger Oberflächenersatz, kommt nur dann infrage, wenn alle Bänder am Kniegelenk noch komplett funktionsfähig sind und nur der innere oder äußere Bereich des Gelenks von einer Abnutzung des Gelenksknorpels (Arthrose) betroffen ist.

-  Vollständiger Gelenksersatz minimalinvasiv, gekoppelter Gelenksersatz.  Der komplette Oberflächenersatz ist die am häufigsten eingesetzte Knieprothese. Voraussetzung ist der Erhalt der Seitenbänder, die die Achsführung des Kniegelenks sicherstellen. Die Lebensdauer für eine Knieprothese aus modernen körperverträglichen Metalllegierungen liegt derzeit zwischen 15 und 20 Jahren. Es werden von mir nur Modelle mit exzellenten Standzeiten implantiert.

 

-  Spezielle Implantate für Frauen, diese sind  an besondere anatomische Varianten speziell angepasst.

-  Beinachskorrekturen (O- oder X-Bein)

Weiterlesen: Knie

Sprunggelenk und Rückfuß

arthroskopische Op bei leichten Abnützungen, Einklemmungen, Knorpelverletzungen, nach Bandverletzungen

Knorpeltransfers 

Versteifungen bei starken Abnützungen/Arthrosen

Sehnentransfers

Fersenspornbehandlung mit Stoßwelle

 

Weiterlesen: Sprunggelenk und Rückfuß

Vorfuß / Zehen

Hallux valgus - Chirurgie nach mehreren Methoden, abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation

Hallux rigidus

Hammerzehen

Sehnentransfers



Nerven

Carpaltunnessyndrom – Hand:  über einen ganz kleinen Schnitt im Bereich des Handgelenkes wird der durch Druck geschädigte N. medianus entlastet, was zu einer meist sehr schnellen Erholung der Gefühlsstörungen führt, sehr oft verschwindet der gleichzeitig bestehende Schmerz prompt nach der Operation. Nach der Operation nur Pflaster und dünner Verband für ca. 11 Tage, alltägliche leichte Belastungen sind sofort erlaubt und möglich.  Ein stationärer Aufenthalt dafür ist nur 1-2 Tage notwendig.

Tarsaltunnelsyndrom  -  Fuß:  ähnlich dem Carpaltunneleingriff, nur am Fuß, insgesamt viel seltener

Nervenverlagerung am Ellbogen etc.

Morton Neurinom - Fuß: eine sehr belastungsschmerzhafte Einengung und Drucküberlastung  oder Verdickung/Vernarbung eines Nerven am Vorfuß, meist zwischen 3. und 4. Zehe. Die nervale Bedrängung wird beseitigt.

 

 

 

Weiterlesen: Nerven

Metallentfernungen

Metallentfernungen nach Voroperationen aller Art

 



Weiterlesen: Metallentfernungen

Hinweis zu Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. 
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. 
An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.